Battlefield V

  • Reveal Trailer:



    und hier die Präsentation:



    Der Trailer wirkt eher abschreckend auf mich, allerdings sind die Infos, welche DICE zu BF:V gibt nicht völlig uninteressant:

    Wer böse sein will, könnte sagen: DICE will bloß keine Experimente wagen. Die Entwickler selbst sagen, dass sie sich auf das konzentrieren, was ihnen unbestritten am besten liegt. Dennoch gibt es eine ganze Menge von Neuerungen im Gameplay, die den Multiplayer-Fokus von Battlefield 5 unterstützen:

    • Neue Animationen: DICE hat vor allem Kleinigkeiten verfeinert. Nun bewegen sich Körper natürlicher über Felsen hinweg und reagieren auf Untergrundmaterialen. Wer zum Beispiel durch tiefes Wasser watet, muss seine Füße heben - und wird dadurch etwas langsamer. Von den Füßen kann wiederum eine Explosion heben und großkalibrige Waffen durchschlagen Deckung teilweise.
    • Neues Spotting-System: DICE will massenhaftes Markieren von Feinden eindämmen und das Spotting-System von Grund auf überdenken. Statt auf rot leuchtende Icons zu schießen, soll man sich so wieder mehr auf Umwelt und kleine Hinweise konzentrieren - etwa hohes Gras, das sich bewegt, oder kleine Wellen im Wasser. Ob die Symbole damit komplett vom Tisch sind, haben wir aber noch nicht herausfinden können.
    • Neue Wiederbelebungen: Ab sofort können nicht nur Medics gefallene Mitspieler wiederbeleben, sondern jede Klasse. Zumindest im kleinen Rahmen: Das neue Buddy-Revive-System ermöglicht es euch, Mitglieder eures Squads zurückzuholen - jedoch mit weniger Lebenspunkten und längerer "Ladezeit" (also mit einem Cooldown) als der Medic. Den Sanitäter ersetzt die Mechanik also nicht.
    • Drag-Mechanik: Mitspieler können ihre Kameraden nun erst aus der Schusslinie ziehen, bevor sie sie wiederbeleben.
    • Befestigungsanlagen: Alle Klassen können militärische Bauwerke auf der Karte errichten, darunter Dinge wie Sandsack-Wände, Panzersperren, Betonpfähle oder Gräben. Der Support-Soldat kann zusätzlich besonders starke Anlagen errichten, wie etwa stationäre Waffen oder Resupply-Truhen. Das erinnert teilweise an den War-Modus von Call of Duty: WW2.
    • Schwere Waffen abschleppen: Apropos stationäre Waffen - die kann man nun auch "auf den Haken nehmen" und mit anderen Fahrzeugen auf der Karte bewegen. So lassen sich zum Beispiel Luftabwehrkanonen oder Anti-Tank-Kanonen aufsatteln. Wenn ein Mitspieler darin einsteigt, kann man sie sogar während der vollen Fahrt abfeuern. Interessant, weil man so Panzer, MG und Luftabwehr kombinieren könnte.
    • Respawn: Sobald man stirbt, sieht man eine Montage seines Killers mit Informationen. Danach wechselt man direkt zu seinen Team-Kameraden. Solange man auf den Respawn wartet, sieht man ihnen aus einer Third-Person-Perspektive zu und kann so wählen, bei wem man am liebsten spawnt. Klingt gelungen, um frustrierende Spawn-Kills zu vermeiden.
    • Munitionsknappheit: Nach dem Spawn startet man nicht mehr mit 100% voller Munition. Man hat genug Kugeln und Granaten dabei, um zwei oder drei schnelle Kills zu machen. Danach gehen einem aber die Ressourcen aus und man muss sich entweder an einem Flaggenpunkt aufmunitionieren oder von einem Supporter neue Clips holen.
    • Airborne: Im neuen Modus springt ein Team aus Flugzeugen auf die Karte, ein anderes Team verteidigt. Viel mehr ist noch nicht bekannt.

    Und:

    Gamestar schrieb:

    Nach dem Release wird es keine DLCs per Season Pass geben, neue Inhalte wie Maps, Spielmodi, Waffen und kosmetische Items werden kostenlos sein. Battlefield 5 macht also den Schritt hin zum Games as a Service.

    Dazu ein Koop-Modus der wohl sehr an Bad Company 2 erinnern soll. Bin zumindest neugierig, wenn mich der Trailer auch eher an Fornite und weniger an einen taktischen WW2 Shooter erinnert.

    adult n. A person who is finally able to buy all those cool toys


    Berlin kann jeder, Ruhrpott muss man wollen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von boggler ()

  • Den Trailer fand ich gräßlich. Zu hektisch, zu bund, kein echtes Gameplay. Ich werde erstmal abwarten was noch so an Infomaterial kommt und vorallem schau ich ob BFV nach Release auch vernünftig spielbar ist.